Angelo Bellini

Angelo Bellini ist im Jahre 1938 in Mantua geboren. Er studierte an der Akademie der schönen Künste in Brera (Mailand) und wurde bereits während seiner Ausbildung als talentierter Zeichner gerühmt.

Angelo Bellinis Arbeiten sind Zeugen seines ureigenen Stils, der auf der Zersplitterung von Zeit, Raum und Licht beruht. Sie gleichen einem Kaleidoskop aus Farben, Kontrasten und Emotionen. Sie sind geheimnisvoll und anziehend und verlocken mit ansprechenden Motiven, die sich bei der näheren Betrachtung jedoch als komplexe Kompositionen entpuppen.

Dennoch zeugen seine Werke von großer Harmonie, was nicht nur an den perfekten Proportionen und der tadellosen Perspektive liegt, sondern auch an dem fast monochromen Einsatz seiner Farben. In warmen Tönen gehalten, schafft es Angelo Bellini,  die Wirkung von Sonne und Schatten auf das Genaueste zu porträtieren.

Schon früh wurde seine Einzigartigkeit erkannt und seine aus europäisch empfundene Malerei in vielen Gallerien im In- und Ausland präsentiert.

Angelo Bellinis hochgebildeter Sinn für Kultur ist in jedem seiner Gemälde zu spüren und vereint sich dort aufs Schönste mit der Lust an der Entdeckung und der Überraschung.

• 7. Mai 2014

Comments are closed.